Kunst


Das Fach Kunst   

Kunst fördert
• Kreativität
• Vorstellungsvermögen
• Geschicklichkeit
• sinnliches Erleben
• ein Bewusstsein für kulturelle Leistungen
• soziale Fähigkeiten
• Selbstvertrauen

Das Fach Kunst am HGV

• Unterstufe 5-7: 2 Wochenstunden
• Mittelstufe 8-9: 2 Wochenstunden halbjährlich, im Wechsel mit Musik
• 10: 1 Wochenstunde
• Oberstufe 11 und 12: 2 Wochenstunden Grundkurs (Alternative: Musik)

Zusatzangebote

• Unter- und Mittelstufe 5-10 Zusatzangebot Wahlkurse: 1-2 Wochenstunden
• Oberstufe 11 und 12 Zusatzangebot Additum: 2 Wochenstunden 4 Halbjahre, schriftliche Abiturprüfung
• Oberstufe 11 und 12 Zusatzangerbot P-Seminar: 2 Wochenstunden 3 Halbjahre
• Oberstufe 11 und 12 Zusatzangebot W-Seminar: 2 Wochenstunden 3 Halbjahre
• Oberstufe 11 und 12 Zusatzangebot Profilkurs: 2 Wochenstunden je Schuljahr

Unterstufe:
Erzählerisches steht beim kreativen Umgang mit Materialien im Vordergrund. Die Kunstgeschichte hilft, frühe Kulturen zu verstehen.

Mittelstufe:
Das Formenrepertoire und das handwerkliche Können wird anhand von lebensnahen Themenstellungen ausgeprägt. Durch die analytische Beschäftigung mit Beispielen wird ein Zugang zum Verständnis von Künstlern und ihren Werken geschaffen.

Oberstufe:
Der Grundkurs Kunst vermittelt folgende Themenbereiche in Theorie und Praxis:
• Körper
• Objekt
• Architektur
• Kommunikation
Im Grundkurs schreibt man eine Schulaufgabe pro Halbjahr

Das Additum prägt analytische Fähigkeiten sowie praktische Fertigkeiten aus. Das Additum vertieft die künstlerische Ausrichtung als Basis für die schriftliche Abiturprüfung. Es kann aus 3 Abituraufgaben eine gewählt werden:
1. Theoretischer Schwerpunkt
2. Praktischer Schwerpunkt
3. Gleichwertige theoretische- und praktische Anteile

Das P-Seminar ist ein praxisorientiertes Projekt-Seminar. Im wechselnden Angebot befinden sich z.B. Film(- Praxis), Druckworkshop, Design. Das P-Seminar enthält einen berufsbildenden Anteil (StuBo; Studien- und Berufsorientierung). Die Schüler/innen erhalten ein Abschluss-Zertifikat.

Das W-Seminar ist ein wissenschaftspropädeutisches Seminar. Es bedingt die Anfertigung einer schriftlichen W-Seminararbeit mit abschließender Präsentation im Hinblick auf eine spätere Studierfähigkeit. Im wechselnden Angebot befinden sich z.B. Film (- Theorie), Visuelles Denken, Selbstbildnis

Der Profilkurs ist ein Neigungsangebot in der Oberstufe. Im wechselnden Angebot befinden sich z.B. Fotografie, Graphik-Design, Theater
Pro Halbjahr wird hier eine Schulaufgabe abgehalten.


Besonderheiten des Faches Kunst:

• Exkursionen
• Wettbewerbe
• Fahrten
• Aufführungen

Exkursionen helfen den Schüler/innen einen Alltagsbezug zum Gelernten herzustellen, z.B. in den Antikensammlungen, Münchner Pinakotheken, Kunsthalle, Kunstfoyer, Bayerischer Rundfunk etc.

Unsere Schüler/innen nehmen immer wieder erfolgreich an Wettbewerben teil.
Die Ergebnisse entstehen zum Teil in Eigenregie, aber auch oft unter fachkundiger Betreuung einer Lehrkraft.
Jüngste Gewinne wurden z.B. beim Jugendkulturpreis des KJR Ebersberg, beim Internationalen Jugendwettbewerb der VR-Banken, oder beim landesweiten Crossmedia-Festival des Kultusministeriums in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk, erzielt.

In der Q12 finden die Studienfahrten statt, für die die Fachschaft Kunst regelmäßig ein wechselndes Angebot organisiert, wie z.B. die Alpenüberquerung Transalp mit Biennale-Venedig-Besuch oder die Fahrt zu den sehenswerten Zeugnissen der Renaissance in der Toscana.

Die Theaterfahrt ist ein besonderes Highlight für die engagierten Schüler/innen in der Gruppe des Oberstufentheaters. Hier kann intensiv geprobt und gespielt werden und nebenbei lernt man sich auch noch besser kennen.

Als alljährlicher Fixpunkt im Schulleben nehmen unsere Schüler/innen mit großem Erfolg an den Theateraufführungen teil, die Mitschüler und Eltern sowie Kolleg/innen gleichwohl begeistern, wie z.B. bei den Stücken "Schau da geht die Sonne unter" oder "A Clockwork Orange".