Energiescouts


Zu Beginn des vergangenen Schuljahres wurden so genannte Energiescouts am Humboldt-Gymnasium Vaterstetten eingeführt. Sie sollen in den Klassen zum Beispiel darauf achten, dass nach Unterrichtsende das Licht ausgemacht und die Fenster geschlossen werden und dass richtig gelüftet und Müll getrennt wird. Im November 2018 fand für diese Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung durch das P-Seminar „Klimaschule“ statt. Dabei lernten sie an mehreren Stationen, wie sie sich umweltbewusst und energiesparend in den Klassen verhalten können und was ihre Aufgaben als Energiescouts sind.

Als Gegenleistung für ihr Engagement durften die Energiescouts auf eine Exkursion zum Ökologischen Bildungszentrum München gehen. Die 5.- und 6.-Klässler erhielten dabei Einblicke in den Fairen Handel am Beispiel der Schokolade, während die 7.- und 8.-Klässler einen Workshop zum Thema Abfallvermeidung und Mülltrennung besuchten. Die Energiescouts der 9. und 10. Jahrgangsstufe beschäftigten sich mit dem Thema Klimawandel und seinen Folgen, wobei der Schwerpunkt auf der Frage lag, was jeder einzelne tun kann. 

Ausbildung der Energiescouts