Studien- und Berufsorientierung


BerufsinformationstagIm Rahmen des Unterrichts zur Studien- und Berufsorientierung (StuBo) innerhalb des P-Seminars werden die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Studien- und Berufsorientierung hinweg begleitet und unterstützt.

Im Mittelpunkt steht das selbständiges Arbeiten: Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in einem Selbsterkundungsprozess mit ihren eigenen Stärken und Schwächen auseinander. So können sie durch die Selbstdiagnose ihre eigene Position im Prozess der Studien- und Berufsorientierung finden.

Um ihre Studien- und Berufswahl eigenverantwortlich treffen zu können, sollen sich die Schülerinnen und Schüler im StuBo-Unterricht folgende Kenntnisse und Kompetenzen aneignen können:

  • Informationen über Berufsfelder und Berufe: erforderliche Kompetenzen, Handlungsfelder, Arbeitsbedingungen, Verdienstmöglichkeiten, Zugangsvoraussetzungen
  • Kenntnisse über Wege in die Arbeits- und Berufswelt: Studiengänge, duale Ausbildungsgänge, Ausbildungsberufe, Zugangsvoraussetzungen, Auswahlverfahren, Abschlüsse
  • Fähigkeit zur zielgerichteten Nutzung von Informationsquellen zur Studien- und Berufswahl (Internet, Bundesagentur für Arbeit mit ihren Dienststellen, Messen, Tag der offenen Tür von Universitäten z.B. TU, LMU, etc.)
  • Bewusstsein für die Bedeutung der Studien- und Berufswahl als wesentliche Entscheidung im Leben

Der Berufs- und Studieninformationstag am HGV

Alle zwei Jahre findet am Humboldt-Gymnasium Vaterstetten ein Berufs- und Studieninformationstag statt. Dieser soll den Schülern der Oberstufe die Möglichkeit geben, sich über ihre berufliche Zukunft zu informieren und verschiedene Berufsfelder und Studiengänge kennenzulernen.

 Dazu werden externe Referenten aus unterschiedlichen Berufsgruppen oder Hochschulen eingeladen, die den Schülern in Vorträgen von ihrer Arbeit oder ihrem Studiengang berichten. Eingegangen wird dabei vor allem auf den Inhalt ihrer Tätigkeit, die benötigten Qualifikationen, Fähigkeiten, die zur Ausübung des Berufes wichtig sind und auf Zukunftschancen des Berufsfeldes. Alle eingeladenen Referenten tun dies freiwillig, um den Schülern einen Einblick in die Arbeits- bzw. Studienwelt geben zu können.

Organisiert wird der Berufs- und Studieninformationstag von den Schülern der Oberstufe selbst. Genauer gesagt vom P-Seminar „Planung, Durchführung und Organisation eines Berufs- und Studieninformationstages“, das alle zwei Jahre den Schülern der Q11 angeboten wird. Dieses P-Seminar plant den Berufs- und Studieninformationstag innerhalb von zwei Halbjahren in der 11. Und 12. Jahrgangsstufe und führt diesen dann mit der Unterstützung einer Lehrkraft, die das P-Seminar leitet, auch selbst durch.

Veranstaltungsübersicht und weitere Dokumente: